Eingehende Untersuchung

Bestehen Zweifel an der Stand- und Bruchsicherheit eines Baumes, die im Rahmen der Regelkontrolle nicht behoben werden können, sind intensivere Baumuntersuchungen erforderlich. Diese können rein visuell vonstattengehen oder unter Verwendung spezieller Messgeräte erfolgen. In Einzelfällen muss der Baum bestiegen werden, um belastbare Aussagen über seinen Zustand treffen zu können.

Die folgenden Punkte werden im Rahmen einer eingehenden Untersuchung ausgearbeitet:

  • Baumstandort und Umfeld
  • Welche Funktionen kann und soll der Baum erfüllen?
  • Ist-Zustand des Baumes
    • Vitalität
    • Vorhandene Defektsymptome
    • Reaktions- und Kompensationsvermögen auf vorhandene Schäden
  • Beurteilung der Stand- und Bruchsicherheit (Verkehrssicherheit gegeben?)
  • Erhaltungswürdigkeit der Baumes
  • Pflegeziel
  • Wie wird der Baum auf die vorgesehenen Maßnahmen reagieren?
  • Maßnahmenempfehlung

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Mehr Informationen